Was ist ein Briefing und warum braucht es ein Werbetexter unbedingt?

Was sind die Fakten - und wie lauten Ihre Kommunikations- und Werbeziele?

Immer häufiger erlebe ich, dass ein Auftraggeber seiner B2B-Werbeagentur sagt: "Machen Sie mal." Und die Werbeagentur macht - ohne Briefing,ohne Strategie und ohne Zielvorgabe. Mit dem vorhersehbaren Resultat, dass der Auftraggeber enttäuscht ist. Seien Sie ehrlich: Würden Sie einen Malermeister in Ihr leeres Wohnzimmer führen und dann sagen: "Machen Sie mal?" Na, also!

Worauf Sie bei einer B2B-Werbeagentur vor der Beauftragung achten sollten.

Wer seinem Kunden erstklassige Ergebnisse bzw. Werbetexte bieten will, muss auf ein schriftliches Briefing bestehen. Ich gebe Ihnen mein Wort: Ohne Briefing mit entsprechenden Hintergrund- und Wettbewerbsinfos sowie klar definierter Zielvorgabe wird Ihre B2B-Kommunikation bzw.werden Ihre B2B-Werbetexte immer zweit- oder drittklassig bleiben. Kann dass in Ihrem Sinn sein? Und eine B2B-Werbeagentur, die nicht auf ein Briefing besteht, ist entweder unprofessionell, will nur Ihr Geld oder braucht den Auftrag unbedingt, weil sie vermutlich kurz vor der Pleite steht. Oder unter dem Druck Ihres Netzwerks. Gerne unterstütze ich Sie dabei, Ihr Briefing auszuarbeiten.

 

Wie eine Briefing-Checkliste aussieht, mit der wir eine sinnvolle Arbeitsgrundlage schaffen?

Jetzt downloaden!
briefing_neukunde2015.docx
Microsoft Word Dokument 42.4 KB